Sonntag, 21. Dezember 2014

Besuch der Selimiye-Moschee in Völklingen (GV, TH)

Lehrfahrt im Fach ev. Religion (Frau Garve) sowie kath. Religion (Herr Theobald) der Klassenstufe 7 am 12.11.2014 (4. bis 7. Stunde) zur Selimiye-Moschee in Völklingen, Wehrden, Begleitpersonen: Frau Garve, Herr Theobald sowie Frau Meiser (Referendarin)

Eindrücke und Kommentare der Schülerinnen und Schüler

„Besonders beeindruckend fand ich den Gebetsraum, weil er sehr schön und zum Wohlfühlen war und dass so viele Muslime die Religion ernst nehmen und fünfmal am Tag in der Moschee beten.“ (Regina, 7F2)

„Besonders beeindruckend fand ich den Gebetsraum. Der war echt faszinierend, besonders die Verzierungen. Zu sehen wie die Muslime beten war spannend.“ (Sophie, 7L2)

„Besonders beeindruckend fand ich den Waschraum, beziehungsweise die strengen Regeln, z.B. dass man sich die Ohren, den Mund und die Füße waschen musste.“ (Niels, 7F2)

„Besonders beeindruckend fand ich die behütete, fast kuschelige Atmosphäre des Gebetssaals, der tolle Fliesen aufwies und die Offenheit der Muslime dort.“ (Lea, 7F2)

„Fremd und ungewohnt waren für mich die strengen Waschregelungen und die strikte Trennung zwischen Mann und Frau und der Gebetsruf des Muezzin.“ (Lea, 7F2)

„Fremd und ungewohnt war für mich, dass man sich vor dem Beten lange waschen musste. Fast an jeder Stelle. Man durfte den Gebetsraum nur betreten, wenn man rein war.“ (Lika, 7F1)

„Fremd und ungewohnt war für mich die Gestaltung der Moschee, weil sie sehr besonders geschmückt war.“ (Philipp, 7F2)

„Fremd und ungewohnt war für mich, dass Männer und Frauen getrennt beten müssen.“ (Amelie, 7L1)

„Einen Besuch in der Moschee finde ich wichtig, weil man einen Einblick in die Religion der Muslime bekommt.“ (Richard, 7F2)

„Einen Besuch in der Moschee finde ich wichtig, weil man auch etwas über andere Religionen erfahren sollte, damit auch Vorurteile verschwinden.“ (Kristin, 7F1)

„Einen Besuch in der Moschee finde ich wichtig, weil man dann keine falschen Eindrücke mehr hat und man sich etwas darunter vorstellen kann.“ (Schülerin der Klasse 7F2)

„Einen Besuch in der Moschee finde ich wichtig, weil sich dann keine Vorurteile in den Vordergrund stellen können und ich viel über diese mir fremde Religion gelernt habe. Weiterhin fand ich es wichtig, weil ja auch so viele Muslime in unserer Umgebung wohnen. So konnte ich viel über sie lernen.“ (Viktoria, 7L2)

„Für meinen nächsten Besuch in einer Moschee wünsche ich mir, dass sich auch die Mädchen im Waschraum waschen können.“

„Für meinen nächsten Besuch in einer Moschee wünsche ich mir, dass man lernt, wie die Gebetsstellungen genau aussehen und was man während des Gebets sagt.“ (Kevin, 7L2)

„Für meinen nächsten Besuch in einer Moschee wünsche ich mir, dass wir mehr Zeit haben und uns alles genau in Ruhe anschauen können.“ (Jonah, 7F2)









Keine Kommentare:

Kommentar posten