Sonntag, 8. Dezember 2013

Goldene Regel Rap - Klasse 9 (GV, MA)

Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu;
Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.

Am 11. September fing das Unheil an,
der schwierige Weg der Muslime begann.
Sie wurden aus der Gesellschaft verdrängt,
die Würde der Muslime wurde gesenkt.
Auf offener Straße beschimpft und gekränkt,
ihre Freiheit und Rechte eingeschränkt.
Sie haben sich von uns abgewandt,
der Islam gehört doch zu unsrem Land.
Beharrt nicht auf euren Unterschiedlichkeiten,
sondern betrachtet Gemeinsamkeiten.

Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu;
Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.


Wenn sie über Juden Witze machen und dann sagen
sie seien wertlos, fremd und verschlagen.
Wenn sie die Juden angewidert anschau'n
und grölen: Juden woll'n doch eh nur klau'n!
Warum könnt ihr Juden nicht einfach akzeptieren?
Ihr habt doch nicht euer Image zu verlieren!
Lasst euch einfach auf sie ein,
das kann doch nicht so schwierig sein.

Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu;
Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.


Sie werden von der Gesellschaft verachtet,
wurden an die Stadtränder verfrachtet.
Müssen unter scheiß Umständen leben,
müssen sich dummen Spott hingeben.
Sie suchen Unterschlupf in anderen Ländern,
woll'n den Lebensumstand verändern.
Sinti und Roma wird keine Arbeit zugesprochen,
wir haben noch immer nicht die Wand der Vorurteile zerbrochen.

Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu;
Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.


Es gibt so ein Projekt, das heißt Weltethos, Respekt,
es hilft den Religionen lernen zusammenzufinden,
damit Hass, Neid und Gier verschwinden.
Kommt Leute, Frieden ist nicht schwer.
Zusammen schaffen wir das! Yeah!

Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu;
Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.

Keine Kommentare:

Kommentar posten