Montag, 7. April 2014

Rückblick - Ungarnaufenthalt (LC)

Liebe Mitstreiter/-innen,
der Link zum Onlineordner mit den Bildern zur Ungarnfahrt ist aktiv und kann bei mir erfragt werden. Die Bilder stehen dort bis Mitte Mai zum Herunterladen bereit.
Auch wenn nicht alle dabei sein konnten, ist die erfolgreiche Fahrt doch Frucht unser/euer aller gemeinsamen Bemühungen. Entsprechend gilt der Dank allen am Projekt Beteiligten!
Fanni Örkényi und Mónika Farkas in Ungarn sowie dem Deutschen Nationalitätengymnasium danken wir hier noch einmal ausdrücklich für die große Gastfreundschaft und hervorragende Organisation aller Aktivitäten. An dieser Stelle muss aber auch Angela Wankes tolle Arbeit mit den Schüler/-innen und dem talentierten Holger Huppert gewürdigt werden. Fannis ungarische Gruppe war so gut, dass sie am Freitag auf dem 20. Landestreffen der Theatergruppen der deutschen Gymnasien vollkommen verdient den 1. Preis gewinnen konnte.
Die Aufführungen im Israelischen Kulturinstitut, im Balint-Haus (jüdisches Kulturzentrum) und in der Schule bescherten allen Zuschauern bewegende Augenblicke und ernteten allseits großes Lob. Den Akteuren zollte man Hochachtung für ihr Können und Dank für ihre Empathie. Solch Lob kam besonders von den anwesenden Zeitzeugen, selbst Überlebende des Holocaust!
Ausnahmslos alle ungarischen und deutschen Schüler/-innen haben sich toll benommen und super zusammengearbeitet. Es war bewegend zu sehen, wie sich die älteren Schüler/-innen um unsere Kleinen gekümmert haben.
Ein solches länder- und altersübergreifendes Projekt bringt das Beste zum Vorschein, was unsere Schüler/-innen zu bieten haben. Ich hoffe auf Fortsetzung!
Herzliche Grüße
Christian Lanyi
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten